Die bayerischen Zahnärzte

Die bayerischen Zahnärzte

Bemerkungen

Ich suche Nachhilfe zur ZMP Fortbildung in Nürnberg Kann mir jemand bitte helfen. Danke
Hinweis der bayerischen Kassenzahnärztlichen Vereinigung zum Umgang mit Patienten in Zeiten von Covid-19. Interessant ist insbesondere die Annahme, dass die Viren unauffälliger, symptomloser (aber infektiöser) Patienten sich von den Viren offensichtlich erkrankter Patienten hinsichtlich ihres Übertragungsweges und -risikos irgendwie unterscheiden. Ebenso spaßig der Hinweis, man möge der Erkrankung verdächtige Patienten bitten, die Praxis nicht zu betreten. Also quasi: nachdem sie die Praxis bereits betreten und im Wartezimmer so seltsam gehustet haben. Ich muss mir wohl dringend eine Zeitmaschine besorgen. Finde den Fehler. Und aufgrund dieser hirnrissigen "Anweisungen", deren fehlende innere Logik und Sinnhaftigkeit selbst dem medizinischen Laien offensichtlich ist, arbeiten einige Kollegen uneingeschränkt weiter und riskieren die Gesundheit von Patienten, Personal und deren Kontaktpersonen. Weil: Pecunia non olet (Geld stinkt nicht). Das heißt bei ihnen natürlich anders: "Wir müssen den Versorgungsauftrag erfüllen". Das Ganze mit getragener Stimme in Heldenpose gesprochen. Der Versorgungsauftrag lautet: Sicherstellung der zahnmedizinischen Versorgung der Bevölkerung, richtig. Er lautet NICHT: jede Füllung sofort. Wenn sich eine Behandlung aus Gründen der Risikoabwägung auf später verschieben lässt, dann gilt wie überall der Satz aus Muttis Ansprache an die Nation: Abstand ist die beste Fürsorge. Die oberste Maxime ärztlichen Handelns lautet: Nihil nocere (nicht schaden)! Diese "Kollegen" sind für mich keine Ärzte. Für dieses Verhalten gibt es ein Wort: asozial. Einer dieser Kollegen ist übrigens der Vorsitzende der Vertreterversammlung der KZVB. PS (bevor ich wieder - zum Beispiel von dem o.g. Kollegen - der Feigheit bezichtigt werde): ich bin, wie alle anderen Kollegen, die ihre Praxen im Minimalbetrieb laufen lassen (und das ist die Mehrheit), selbstverständlich für Not-, Schmerz- und andere unaufschiebbare Behandlungen da. Wir kneifen nicht. Wir setzen im Gegenteil die wirtschaftliche Existenz unserer Praxen aufs Spiel, aus Verantwortung für unsere Mitmenschen und offensichtlich gegen den Willen einer gewissenlosen oder gleichgültigen Standesvertretung. Darf gern geteilt werden.
Wie kann es sein dass niemand an uns Zahnarzthelferinnen denkt? Wie kann es sein dass wir weiter arbeiten sollen, obwohl uns Desinfektionsmittel, Mundschutz und Handschuhe aus gehen? Wie kann es sein dass eine Zahnarztpraxis so wenig unterstützt wird? Und die Helferinnen sich so einem Risiko aussetzen müssen weil die Praxis sonst Pleite geht? Bei einer Zahnreinigung befindet sich die Helferin über eine Dreiviertelstunde 30-40cm von dem Gesicht des Patienten entfernt, von dem ganzen Aerosol fange ich gar nicht erst an zu sprechen. Alles andere wird dicht gemacht, was natürlich auch richtig ist. Aber wieso läuft bei uns alles normal weiter als wäre nichts? Wieso kann nicht der normale Praxisbetrieb gestoppt werden, wöchentlich ein zahnärztlicher Notdienst eingeteilt werden, für Notfallversorgungen und auch wir kleinen Zahnarztpraxen finanziell unterstützt werden?? Es kann nicht euer Ernst sein, dass wir erst auf einen positiven Fall in der Praxis warten müssen um bei einer Schließung finanziell unterstützt zu werden, denn so ist es kein Wunder dass sich so unendlich viele Menschen anstecken!!!
Sehr geehrte Verantwortliche, wir befinden uns in einer sehr schwierigen Situation, die wir gemeinsam bewältigen müssen. Das derzeitige Hauptziel ist es, die Verbreitung des Corona Virus zu verlangsamen. Hierbei wird scheinbar übersehen, dass Zahnarztpraxen ein erheblicher Multiplikator hierfür sind, allein schon aufgrund unseres Arbeitsgebietes und des extremen Mangels an Schutzkleidung. Es wurden bisher keine ausreichenden Maßnahmen ergriffen, um dies zu verhindern und unsere Berufsgruppe zu unterstützen. Uneitel muss ich zudem feststellen, dass die wenigen Ressourcen, die uns bleiben, nicht für uns, sondern für Humanmediziner aufgewendet werden sollten. Dass der zahnärztliche Betrieb unverändert aufrechterhalten wird, ist unverantwortlich! Es kann nicht von uns verlangt werden, dass wir in Eigeninitiative unsere Praxen schließen, da dies wirtschaftlich nicht darstellbar ist. Ich fordere Sie deshalb auf alle Zahnarztpraxen behördlich angeordnet schließen zu lassen! Hierbei muss die finanzielle Entschädigung gewährleistet sein. Ob eine kurzfristige Übergangszeit zur Abwicklung laufender Behandlungen Berücksichtigung findet, muss abgewogen werden. Gleichzeit muss ein zahnärztlicher Notdienst installiert werden, der wiederum mit Schutzkleidung ausgestattet werden muss. Bitte handeln Sie und lassen Sie uns nicht weiter im Stich! Mit freundlichen Grüßen
Wann bitte gibt es die Details zum HVM KCH 2019???

Wir verstehen uns als Service-Unternehmen für die bayerischen Zahnärzte und ihre Patienten. Impressum der BLZK: https://www.blzk.de/blzk/site.nsf/id/pa_impressum.html Impressum der KZVB: http://www.kzvb.de/impressum

Auf unserer Facebook-Seite bieten wir Infos zu zahnmedizinischen Themen, aber auch zu aktuellen gesundheitspolitischen Entscheidungen.

Mission: Steht bei Ihnen vielleicht eine aufwändigere Zahnersatzbehandlung an? Obwohl Sie Ihrem Zahnarzt vertrauen, würden Sie doch gerne noch mal jemanden fragen, ob das, was Ihr Zahnarzt vorschlägt, so ok ist? Kein Problem. Im Zahnärztehaus München in Mittersendling, Fallstraße 34, haben wir schon vor einigen Jahren eine Zahnarzt-Zweitmeinungsstelle eingerichtet. Hier können Sie Ihren Heil- und Kostenplan noch einmal mit unabhängigen Zahnärzten durchsprechen. Vereinbaren Sie aber bitte vorher einen Termin. Schließlich wollen wir lange Wartezeiten vermeiden und genügend Zeit für Sie einplanen. Oder es stellt sich ein anderes Problem: Zahnschmerzen ausgerechnet zum Wochenende oder Feiertag und der eigene Zahnarzt ist nicht erreichbar? In unserem Notdienstportal www.notdienst-zahn.de finden Sie mit wenigen Mausklicks einen Zahnarzt in Ihrer Nähe, der Ihnen hilft.

Wie gewohnt öffnen

Nutzt die #Corona-Warn-App! Mit diesem Appell wenden sich die Verbände der Heilberufe an die Bürger (#Bundeszahnärztekammer, Bundesärztekammer, Kassenzahnärztliche Bundesvereinigung, Kassenärztliche Bundesvereinigung und ABDA - Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände e. V.)

Doch wie funktioniert die Corona-Warn-App und wie kann sie bei der Eindämmung der #covid19-Pandemie helfen? Die wichtigsten Infos auf einen Blick: https://www.blzk.de/blzk/site.nsf/id/li_infektionsketten_verfolgen_corona_warn_app.html?Open&highlight=corona#

+++ Aufgrund der aktuellen Situation sagen wir alle Termine der Seminarreihe ab.+++
Mit den neuen Seminaren zur Abrechnung geben die KZVB-Profis den Teilnehmern einen Kompass durch alle Teile des Bema an die Hand.

gesund-ab-mund.de

Startseite

Auch in Zeiten von #Corona ist der Besuch beim #Zahnarzt nicht nur sicher, sondern auch sinnvoll. Denn: Eine gute Mundgesundheit stärkt Ihr Immunsystem! Welche weiteren Einflüsse die Mundgesundheit auf den gesamten Körper hat, erfahren Sie hier: www.gesund-ab-mund.de #gesundabmund

gesund-ab-mund.de Hätten Sie's gewusst? Interessantes rund um Zahnpflege und Zahngesundheit 3 Fragen an Spezialisten geben Auskunft zum Thema Mundgesundheit Der Zahn der Zeit

ww3.unipark.de

Umfrage

Welche Folgen hatte #Covid19 für Sie als Freiberufler im 2. Halbjahr 2020? Das möchte das Institut für Freie Berufe im Rahmen einer Umfrage erfahren: www.t1p.de/fb-winter

Nutzen Sie schnell die Gelegenheit, Ihrer Stimme Gehör zu verschaffen - die Umfrage läuft noch bis zum 1. November 2020!

ww3.unipark.de

youtube.com

Dentulus auf den Spuren der Zahngesundheit

Vorhang auf für ganz großes Kino - in diesem Roadmovie der besonderen Art geht der Löwe Dentulus auf „Die Suche nach der Zahngesundheit“. Auf jeder Station trifft er LAGZ-Zahnärzte, die ihn über ein wichtiges Thema rund um die Mundgesundheit von Kindern und Jugendlichen aufklären.

Bayerns Kultusminister Michael Piazolo und Gesundheitsministerin Melanie Huml haben Dentulus in ihren Ministerien empfangen. Sie unterstützen die Idee der Bayerischen LandesArbeitsGemeinschaft Zahngesundheit, dass der Film alternativ zum traditionellen Kinderfest in möglichst vielen Klassenzimmern und Zahnarztpraxen gezeigt werden soll.

https://youtu.be/WvXj4vaWr8Y

#Zahnarztpraxis #LAGZ #TagderZahngesundheit #GesundeZähne #Dentulus #Mundgesundheit

Eine lehrreiche und abenteuerliche Reise quer durch Bayern - Ein Löwe macht sich schlau Copyright: LAGZ Bayern, LAGZ-Geschäftsstelle Bayerische Landesarbeits...

Morgen Kinder… wird’s was zu sehen geben. Zum Tag der Zahngesundheit heißt es Film ab für den Löwen Dentulus, das Maskottchen der Bayerischen Landesarbeitsgemeinschaft für Zahngesundheit. Wer sich schon vorab ein Bild machen will: im aktuellen Bayerischen Zahnärzteblatt berichten wir von seiner Zahngesundheits-Reise durch Bayern:
https://www.bzb-online.de/e092020/#44

#Zahnarzt #Zahnarztpraxis #LAGZ #TagderZahngesundheit #GesundeZähne #BZB #Dentulus

arbeitsagentur.de

Bundesprogramm „Ausbildungsplätze sichern“ - Bundesagentur für Arbeit

Damit die Covid-19-Pandemie nicht zum Ausbildungs-Aus führt: Die Bundesregierung unterstützt im Rahmen des Förderprogramms "Ausbildungsplätze sichern" kleine und mittlere Betriebe, die es schaffen, trotz #Corona erfolgreich auszubilden.

Sie bilden aus und möchten wissen, ob Ihr Betrieb für die Ausbildungsprämie in Frage kommt? Die Bundesagentur für Arbeit hat die wichtigsten Infos, Antworten auf die häufigsten Fragen sowie die benötigten Formulare auf dieser Seite zusammengestellt: https://www.arbeitsagentur.de/unternehmen/finanziell/bundesprogramm-ausbildungsplaetze-sichern

arbeitsagentur.de Ausbildung trotz Corona: Was Arbeitgeber zur Ausbildungsprämie (Bonus) und weiteren Förderungen für Ausbildungsbetriebe wissen müssen. Jetzt Antrag stellen!

ndr.de

Radio-Visite

Zum Zahnarzt in Zeiten von Corona?

Die Patienten können sicher behandelt werden, sagt Henner Bunke, Zahnarzt aus Wietze und Präsident der Zahnärztekammer Niedersachsen.
https://www.ndr.de/nachrichten/info/sendungen/radio-visite/podcast4094.html

Die bayerischen Zahnärzte haben auch eine passende Patienteninformation dazu veröffentlicht:https://www.kzvb.de/fileadmin/user_upload/Zahnarztpraxis/Coronavirus/Patienteninformation_Corona.pdf

Und hier die dazugehörige Presseinfo: https://www.kzvb.de/presse/presseinformationen-der-kzvb/2020/presseinfo-2942020/

ndr.de

youtube.com

Mundschutz in Zeiten von CORONA – Was er bringt und worauf man achten muss 😷

Maske ist nicht gleich Maske... Was schützt eigentlich wen wovor? Studien zur Wirksamkeit von Masken und vieles Wissenswerte stellt Zahnarzt Andreas Klinkisch in folgendem Video dar:
https://www.youtube.com/watch?v=aFB4xmh0gsw

Tagtäglich kämpfen wir Zahnärzte in unseren Praxen aus nächster Nähe gegen Viren und Bakterien. Damit wir uns nicht mit TBC, Influenza und jetzt auch #COVID1...

vdpb-bayern.de

Pflegepool für Bayern - Vereinigung der Pflegenden in Bayern

Die Bayerische Staatsministerin für Gesundheit und Pflege, Melanie Huml, ruft alle Pflegekräfte, MFAs, MTRAs, MTLAs, die derzeit nicht in ihrem Beruf tätig sind und keiner Risikogruppe angehören, dazu auf, sich für die Dauer der Corona-Pandemie zu einem Einsatz im Gesundheitswesen bereit zu erklären. Interessierte können sich über die Online-Plattform www.pflegepool-bayern.de registrieren:
https://www.vdpb-bayern.de/pflegepool-fuer-bayern/
Im Falle eines Einsatzes bleibt der aktuelle Arbeitsvertrag bestehen. Unterstützer werden unter Lohnersatz bzw. Lohnfortzahlung von der gegenwärtigen beruflichen Tätigkeit freigestellt.
Die offizielle Pressemeldung des Ministeriums Bayerisches Staatsministerium für Gesundheit und Pflege mit weiterführenden Informationen finden Sie online auf der Ministeriums-Website: https://www.stmgp.bayern.de/presse/huml-ruft-pflegekraefte-die-derzeit-nicht-in-ihrem-beruf-taetig-sind-zur-unterstuetzung-im/

vdpb-bayern.de Auch Bayern bereitet sich in dieser Corona-Krise darauf vor, die pflegerische Versorgung der Menschen sicherzustellen. Jede Unterstützung ist hier gefragt!

km.bayern.de

Unterricht an bayerischen Schulen wird eingestellt

Schulschließungen: Hinweise zur Notfallbetreuung
Über Kinderbetreuungsangebote für Mitarbeiter des Gesundheitswesens informiert das Kultusministerium.
https://www.km.bayern.de/allgemein/meldung/6901/unterricht-an-bayerischen-schulen-wird-eingestellt.html

km.bayern.de zurück Coronavirus aktuell Unterricht an bayerischen Schulen wird eingestellt Schülerinnen und Schüler müssen dem Unterricht und jeglichen sonstigen schulischen Veranstaltungen bis einschließlich 19.04.2020 fernbleiben Bedauerlicherweise entwickelt sich der Prozess um COVID-19 sehr dynamisch. D...

----- Achtung: Wegen Covid-19 finden bis auf Weiteres keine Veranstaltungen statt! Wir informieren Sie, wenn sich die Lage entspannt. ---
Aufgrund der großen Nachfrage wiederholen wir die Seminarreihe, die Ihnen einen Kompass durch den Bema Teil 1 an die Hand gibt.

Aufgrund der großen Nachfrage wiederholen wir die Abrechnungsseminarreihe zusammen mit der kzvb, die Euch einen Kompass durch den Bema Teil 1 an die Hand gibt. 👏 Wichtig: Diese KCH-Abrechnungsseminare richten sich in erster Linie an Einsteiger/innen und Wiedereinsteiger/innen, die bisher nicht in diesem Bereich eingesetzt wurden oder ihr Wissen auffrischen möchten. ☺️

Folgend findet Ihr alle Termine https://www.eazf.de/sites/terminliste/kompass

Entschädigung bei Praxisschließung: Diese Praxisinformation fasst dazu einige Details zusammen.
https://www.kzvb.de/fileadmin/user_upload/Zahnarztpraxis/Coronavirus/PraxisInfo_Coronavirus_Entschaedigung.pdf

Praxisschließung bei Coronavirus: Die Kassenärztliche Bundesvereinigung hat Informationen zum Anspruch auf Entschädigung veröffentlicht. Diese können nun auch über unsere Sonderseite abgerufen werden. www.kzbv.de/coronavirus

zm-online.de

Impf-Verweigerern droht der Jobverlust

Für Personen, die in Gemeinschafts- und Gesundheitseinrichtungen tätig sind, gilt ab 1. März 2020 eine Impfpflicht gegen Masern. Dies betrifft demnach auch alle Beschäftigten in der Zahnarztpraxis. Dem Arbeitgeber (Zahnarzt/Zahnärztin) ist bei einer Tätigkeit in der Zahnarztpraxis ein ausreichender Impfschutz gegen Masern nachzuweisen. Auch die Arbeitgeber selbst müssen eine Immunität gegen Masern aufweisen. Alle Fristen und Infos zur Nachweispflicht finden Sie in dem unten verlinkten Artikel der ZM und auf der Website der Bayerischen Landeszahnärztekammer

zm-online.de Am 1. März tritt das Masernschutzgesetz in Kraft. Das heißt für Arzt- und Zahnarztpraxen in sich: Wer nicht geimpft ist, riskiert seinen Job. Zahnärzte dürfen nicht impfen, müssen ihre Mitarbeiter aber prüfen.

Die Bundeszahnärztekammer bündelt auf der Seite https://www.bzaek.de/berufsausuebung/hygiene/sars-cov-2covid-19.html alle wichtigen Informationen und Hinweise für Zahnarztpraxen im Umgang mit dem Coronavirus. Auf der Seite für ZFA informiert sie über die 10 wichtigsten Hygienetipps des BZgA: https://www.bzaek.de/praxisteam/zahnmedizinischer-fachangestellter.html. Weiterführende Links: https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/nCoV.html https://www.bundesgesundheitsministerium.de/coronavirus.html
https://www.bzga.de/
„Corona und die Folgen“ – die aktuelle Ausgabe des BZBplus informiert über das, was für Zahnarztpraxen derzeit wichtig ist:
https://www.kzvb.de/fileadmin/user_upload/Zahnarztpraxis/Coronavirus/bzbplus_04_20.pdf

In Berchtesgaden finden vom 2. bis 6. März die Special Olympics Deutschland statt. Die Special Olympics sind die Nationalen Winterspiele für Menschen mit geistiger Behinderung. Neben den Sportwettbewerben wird den Athleten auch ein spezielles Gesundheitsprogramm angeboten. Die Bayerische Landeszahnärztekammer unterstützt das Mundgesundheitsprogramm „Special Smiles“ – und ist bei der Veranstaltung vor Ort. Kommen Sie vorbei und feuern Sie die Athleten bei den verschiedenen Wettbewerben an. Ein besonderes Highlight ist die Eröffnungsfeier am 2. März ab 19.30 Uhr auf dem Parkplatz am Königssee.
https://specialolympics.de

Immer mehr Zahnärztinnen machen sich selbstständig
Flexibel zu sein und zu arbeiten, wie man es selbst für richtig erachtet, das ist eben unternehmerische Freiheit.
Fünf erfolgreiche Existenzgründerinnen berichten, was sie zu diesem Schritt bewogen hat, welche Hürden zu überwinden waren und was sie jungen Kolleginnen raten:
https://www.bzb-online.de/e012020/#38

br.de

Teuer und schlecht versorgt in zahnärztlichen Zentren?

Der BR berichtet heute über fremdkapitalfinanzierte MVZ in der Zahnmedizin. Danke auch an Vesna Jelic, die ihre Erfahrungen schildert!

https://www.br.de/nachrichten/bayern/zahnaerztliche-versorgungszentren-teuer-und-schlecht-versorgt,Rqequem

br.de Hausarzt, Hals-Nasen-Ohrenarzt und Sportarzt unter einem Dach: ein Medizinisches Versorgungszentrum. Jetzt entstehen immer mehr zahnärztliche MVZ. Für die Krankenkassen sind sie bis zu 30 Prozent teurer. Doch Patienten werden oft schlechter versorgt.

kzbv.de

Digitale Planungshilfe (DPF)

Die Kassenzahnärztliche Bundesvereinigung hat eine neue Version der Digitalen Planungshilfe (DPF) veröffentlicht. Sie enthält die ab 1. Januar geltenden neuen Festzuschussbeträge.
Alle Links zu den Festzuschussbeträgen finden Sie auf unserer Website hier: https://www.kzvb.de/zahnarztpraxis/abrechnung/festzuschussregelung/

kzbv.de Update der Digitalen Planungshilfe zum Festzuschusssystem (DPF).

dzw - Die ZahnarztWoche

Das Programm des 60. Bayerischen #Zahnärztetags wird in der dzw - Die ZahnarztWoche vorgestellt.
Das ausführliche Programmheft ist als PDF online verfügbar unter www.bzb-online.de/zat2019_flyer.pdf

Happy Birthday Bayerischer Zahnärztetag 🎂🥳! Vom 17. bis 19. Oktober gibt es in München ein umfassendes Fortbildungsprogramm 🤓 für Zahnärzte & Team.

Prophylaxe ist weitaus mehr als #PZR – oder?
Antworten auf diese und viele weiteren Fragen gibt es beim Kongress Zahnärztliches Personal beim Bayerischen Zahnärztetag 2019.
Programmflyer unter www.bzb-online.de/zat2019_flyer.pdf
Online-Anmeldung unter www.bayerischer-zahnaerztetag.de

Tag der Zahngesundheit 2019 Weiden / Oberpfalz

Über 1200 Kindergarten- und Schulkinder wuselten am Tag der Zahngesundheit durch die Max-Reger-Halle in Weiden in der Oberpfalz. Von den LAGZ-Zahnärzten und deren Mitarbeitern gab es Tipps für die Mundpflege. Über zahngesunde Ernährung informierten zusätzlich die AOK und der BKK-Landesverband, das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten sowie die Privatmolkerei Bechtel. Ein örtlicher Bäcker hatte für den Anlass sogar eigens Mehrkornsemmeln in Zahnform gebacken. In einem Kasperltheater spielte sogar eine Zahnbürste mit. Organisator Dr. Fridolin Wechsler, Vorsitzender des LAGZ-Arbeitskreises Weiden/Neustadt, freute sich zusammen mit Dentulus und Goldie über eine rundum gelungene Veranstaltung.

Über 1200 Kindergarten- und Schulkinder wuselten am Tag der Zahngesundheit durch die Max-Reger-Halle in Weiden in der Oberpfalz. Von den LAGZ-Zahnärzten und deren Mitarbeitern gab es Tipps für die Mundpflege. Über zahngesunde Ernährung informierten zusätzlich die AOK und der BKK-Landesverband, das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten sowie die Privatmolkerei Bechtel. Ein örtlicher Bäcker hatte für den Anlass sogar eigens Mehrkornsemmeln in Zahnform gebacken. In einem Kasperltheater spielte sogar eine Zahnbürste mit. Organisator Dr. Fridolin Wechsler, Vorsitzender des LAGZ-Arbeitskreises Weiden/Neustadt, freute sich zusammen mit Dentulus und Goldie über eine rundum gelungene Veranstaltung.

Der digitale Wandel betrifft auch die #Zahnarztpraxen. Mit einer Sonderausgabe des BZBplus wollen BLZK und KZVB zur Meinungsbildung innerhalb des Berufsstandes beitragen. Dabei kommen Befürworter wie Kritiker gleichermaßen zu Wort. Das Heft ist auf bzb-online.de verfügbar:
https://www.bzb-online.de/ePaper_BZBplus_Sonderheft_September-2019/#0

[08/08/19]   Schlechte Erfahrung im Ausland?

Eine große bayerische Tageszeitung recherchiert aktuell zum Thema "Auslandsbehandlung". Kennt jemand einen Patienten, der damit schlechte Erfahrungen gemacht hat und sich dazu äußern würde? Das ginge auch anonym. Soll aber schon ein realer Fall sein. Bitte ggf. um Mitteilung an [email protected]!

Ihre KZVB

Die Zahnmedizin verändert sich. Die Praxislandschaft wird bunter. BLZK und KZVB beschäftigen sich in einer Sonderausgabe des BZBplus mit den Auswirkungen von MVZ auf die zahnmedizinische Versorgung. Das Heft ist am 24. Juni in den Praxen und auf bzb-online.de verfügbar:
https://www.bzb-online.de/BZBplus/bzbplus_sonderheft_mvz.pdf

Die KZVB sucht in München Sachbearbeiter (m/w/d) mit guten Kenntnissen der vertragszahnärztlichen Abrechnung (ZFA/ZMV)
Alle offenen Stellen stehen online unter www.kzvb.de/stellenangebote

Vorsicht vor gefälschten KZVB-Mails:
Aktuell erhalten viele Zahnärzte E-Mails von einem angeblichen Absender aus der KZVB oder anderen Kontakten aus dem eigenen Adressbuch. Nur einen Dreizeiler mit einem Link oder einer Doc-Datei im Anhang. Angeblich handelt es sich um eine Rechnung, ein gescanntes Dokument oder einen Bescheid.
Vorsicht: Wer den Link in der E-Mail anklickt, lädt sich gefährliche Schadsoftware auf seinen PC.
Weitere Tipps zum Umgang mit betrügerischen Mails finden Sie unter https://www.kzvb.de/zahnarztpraxis/die-digitale-zahnarztpraxis/mails/

Neues Jahr - neue BZBplus-Ausgabe 😉 Online unter: https://www.bzb-online.de/

Auch das BZBplus startet mit einer interessanten ersten Ausgabe in das Jahr 2019!
Welche Statistik die Ergo-Versicherung Ende letzten Jahres veröffentlicht hat und wie sie damit Patienten verunsichert, berichten die BLZK und die Kassenzahnärztliche Vereinigung Bayerns (KZVB) in ihrer gemeinsamen Publikation.

Kassenzahnärztliche Bundesvereinigung

kzbv.de

Digitale Planungshilfe (DPF)

Das Update der DPF ist auf der Website der Kassenzahnärztliche Bundesvereinigung online. Die neue Version enthält die ab dem 1. Januar 2019 geltenden neuen Festzuschussbeträge.
https://www.kzbv.de/digitale-planungshilfe-dpf.336.de.html
Die Festzuschuss-Abrechnungshilfe ab Januar 2019 finden Sie hier:
https://www.kzvb.de/zahnarztpraxis/abrechnung/festzuschussregelung/

kzbv.de Update der Digitalen Planungshilfe zum Festzuschusssystem (DPF).

Kassenzahnärztliche Bundesvereinigung

Video in der Mediathek des BR - Bayerischer Rundfunk mit Hintergründen zu #MVZ Medizinischen Versorgungszentren. Immer häufiger stecken hinter den Großpraxen sogenannte Private-Equity-Gesellschaften.

BR-Sendung QUER: Medizinischer Kapitalismus - Investoren kaufen Praxen

Sie klingen zunächst wie eine gute Medizin für ein kränkelndes Gesundheitssystem: Medizinische Versorgungszentren können dort helfen, wo Ärzte fehlen und Notarztpraxen überfüllt sind. Immer häufiger stecken hinter den Großpraxen jedoch Private-Equity-Gesellschaften.

Kassenzahnärztliche Bundesvereinigung

TI: Fristverlängerung beschlossene Sache - Zulassung von medisign als SMC-B-Anbieter

bzaek.de

GOZ Kommentar

GOZ-Kommentar der BZAEK überarbeitet
Seit Oktober steht der GOZ Kommentar der Bundeszahnärztekammer als Download zur Verfügung:
https://www.bzaek.de/fuer-zahnaerzte/gebuehrenordnung-fuer-zahnaerzte-goz/goz-kommentar.html

bzaek.de Die Bundeszahnärztekammer - Arbeitsgemeinschaft der Deutschen Zahnärztekammern e. V. (BZÄK) ist die Berufsvertretung aller Zahnärzte in Deutschland

Wollen Sie Ihr Service zum Top-Zahnarzt in Munich machen?

Klicken Sie hier, um Ihren Gesponserten Eintrag zu erhalten.

Lage

Kategorie

Telefon

Adresse


Fallstraße 34
Munich
81369

Allgemeine Information

Schwerpunkt auf Facebook ist jedoch eindeutig unser Serviceangebot. Wenn Sie zum Beispiel Fragen zu Ihrer Zahnarztrechnung haben, rufen Sie an oder – falls sich Ihr Anliegen nicht in drei Sätzen schildern lässt - schreiben Sie uns. Die Telefonnummern und Ansprechpartner/-innen finden Sie auf unserer Internetseite http://www.kzvb.de/blickpunkt-patient/patientenberatung/.

Öffnungszeiten

Montag 08:00 - 18:00
Dienstag 08:00 - 18:00
Mittwoch 08:00 - 18:00
Donnerstag 08:00 - 18:00
Freitag 08:00 - 16:00
Andere Zahnarzt in Munich (alles anzeigen)
Zahnärzte in der Au Zahnärzte in der Au
Mariahilfstr. 13
Munich, 81541

ZAHNARZTPRAXIS

Zahnarzt Dr.Junk, Forster, Gredinger - Sofortimplantate -  minimalinvasiv Zahnarzt Dr.Junk, Forster, Gredinger - Sofortimplantate - minimalinvasiv
Baumkirchner Str. 18-20
Munich, 81673

Neueste Technik bezahlbar - minimalinvasive Implantate Zirkonkronen Zahnlabor Reparaturservice Prophylaxe 3D Röntgen Alterszahnheilkunde 1 Hand > 300m2

Zahnärzte-Nymphenburg Zahnärzte-Nymphenburg
Nymphenburger Strasse 139
Munich, 80636

Digitale sanfte Zahnheilkunde für schöne gesunde Zähne und ein selbstbewusstes Lächeln mit ganzheitlichem Konzept „Körper & Zähne“

Hürzeler/Zuhr Hürzeler/Zuhr
Rosenkavalierplatz 18
Munich, 81925

Welcome to the Hürzeler/Zuhr Dental Education Institute

Peter Wagner Zahnarztpraxis und Prophylaxezentrum Peter Wagner Zahnarztpraxis und Prophylaxezentrum
Sendlinger Straße 17
Munich, 80331

Wir sind spezialisiert auf Prophylaxe, Implantate, Vollkeramikrestaurationen, Totale Prothesen nach Prof. Gutowski, Amalgamalternativen, Endodontologie sowie Parodontologie

Max 36 - Fachpraxis für ästhetische Zahnmedizin und Funktion Max 36 - Fachpraxis für ästhetische Zahnmedizin und Funktion
Maximilianstraße 36
Munich, 80539

Willkommen bei MAX 36 - Ihrer Zahnarzt-Praxis (DGÄZ) im Herzen von München für höchste Ansprüche an ein perfektes Lächeln.

Dentalteam Dr. Hajtó Dentalteam Dr. Hajtó
Brienner Str. 7
Munich, 80333

Auf dieser Seite informieren wir Euch über Neuigkeiten und Aktionen unserer Zahnarztpraxis, sowie interessante Infos zur Zahnmedizin und Mundgesundheit.

Zahnarztpraxis Dr. Herbert Knaier Zahnarztpraxis Dr. Herbert Knaier
Hofmarkstr. 19
Munich, 81737

IMPRESSUM: http://www.herbert-knaier.de/seiten/impressum.html

Kieferorthopäde Dr. Günter Reisinger Kieferorthopäde Dr. Günter Reisinger
Truderinger Str. 272
Munich, 81825

Praxis für Zahnheilkunde Dr. Dominik Tima Praxis für Zahnheilkunde Dr. Dominik Tima
Hompeschstraße 3
Munich, 81675

Ihr freundliches Zahnärzte-team in München-Bogenhausen. Hier nehmen wir uns Zeit für Sie und Ihre Wünsche – hier können Sie sich wohlfühlen.

Sicher Lachen - Zentrum für Zahnmedizin Sicher Lachen - Zentrum für Zahnmedizin
Dachauer Str. 473
Munich, 80993

Sicher Lachen MVZ - Ihre Zahnarztpraxis für faire Zahnmedizin mit Herz. Wir kümmern uns kompetent um jedes Zahnproblem und die ganze Familie - auch bei Zahnarztangst!

Zahnarztpraxis Dr. Annette Jasper in München am Stachus Zahnarztpraxis Dr. Annette Jasper in München am Stachus
Karlsplatz 6
Munich, 80335

Zahnarztpraxis Dr. Annette Jasper in München am Stachus. "Ihr Wohlbefinden ist unsere Verpflichtung."